Schloss Fügen soll zum Ort der Begegnung werden

Im heurigen Herbst wurde die Neugestaltung des Schlossparks in Fügen abgeschlossen. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wird die Eröffnung des neuen D


Nach fast eineinhalbjähriger Bauzeit wurde im heurigen Herbst die Neugestaltung des Schlossparks in Fügen abgeschlossen. Nächstes Jahr wird die neue Eventlocation eröffnet.

 

Der zentral gelegene, 4000 m2 große Platz vor dem seit 2015 in Gemeindebesitz befindlichen Schloss Fügen erstrahlt seit kurzem in neuem Glanz. Zukünftig soll der Dorfplatz als OpenAir-Event-Location im Tiroler Unterland mit Schwerpunkt Kultur genützt werden. Zum. 5,7 Millionen Euro teuren Projekt gehört auch die neue Tiefgarage mit knapp 90 Stellplätzen. Auch das Schloss selbst soll in den kommenden Jahren belebt werden. „Hier werden die Eckpfeiler Kulinarik, Regionalität, Medien und Bildung im Fokus stehen“, so Bgm. Dominik Mainusch. „Langfristig sollen dann auch das Gemeindeamt und das Standesamt ins Schloss übersiedeln.“ Eine Trauung in einem Schloss, das ist doch Romantik pur!

ah