Bauernmarkt in Fügen erfreut sich großer Beliebtheit

OGV Fügen-Obfrau Alexandra Kammerlander mit Richard Rieser, Hansi Schiestl und Ludwig Esterhammer.

Ohne Zillertaler Krapfen geht im Zillertal gar nix!


Der Bauernmarkt im Innenhof des Fügener Schlosses wird immer beliebter.

Der Platz ist - gerade auch in Zeiten von Corona (Abstand halten!) - mehr als ideal. Zuletzt war der Obst- und Gartenverein Fügen mit cirka 50 verschiedenen Apfelsorten (Lederapfel, Golden Delicious, Rote Walze, Roter Holländer, Falchs Gulderling, Boikner, Jonathan u.a.) vor Ort. Auch die Zillertaler Krapfen finden immer reißenden Absatz. Fügen wird neben Schwendau immer mehr zu einem „Krapfen-Hotspot“.

Der Bauernmarkt findet übrigens immer am 2. Freitag im Monat statt!

ah