EM-Medaillen & Cup-Sieg für die Shorties

Arnold und Andreas Steiner feierten in Kitzbühel ihr Gämsen.


Der legendäre Ganslernhang in Kitzbühel war kürzlich Schauplatz der Shortcarving-Europameisterschaften. Bei Kaiserwetter und schwierigen Pistenverhältnissen konnte der für den Kitzbüheler Skiclub fahrende „Lokalmatador“ Arnold Steiner bei den Senioren 40+ die Silbermedaille im Riesenslalom und Kombi-Bronze erringen.

Im Slalom verpasste der 56-jährige Zillertaler mit einem vierten Rang nur knapp das Stockerl. Der 17-jährige Andreas Steiner (WSV Fügen) hatte in der Kategorie Jugend U21 mit übermächtigen Gegnern zu kämpfen, konnte aber beachtliche fünfte Ränge im Slalom und in der Kombination einfahren und somit ebenfalls die begehrte Kitzbüheler Mini-Gams in Empfang nehmen.

Im Tiroler Shorty-Cup sicherte sich der Nachwuchscarver überlegen den Jugend-Gesamtsieg. Den Austria-Shortcarving-Cup, der nach vier Bewerben aufgrund von Corona abgeschlossen werden musste, beendete Andreas Steiner auf seinen Meter-Brettern mit einem fünften Gesamtrang. Die Figl-Saison ist heuer leider schon vorbei, noch bevor sie richtig begonnen hat.