Ein zweites Zuha use für drei Bäume

Foto: GB

Nachdem die Bauarbeiten zum neuen Sportheim in Mayrhofen nun endgültig in vollem Gange sind, musste dort aus Platzgründen die rund 15 Meter hohe Fichte beim Eingangsbereich gefällt werden. Dennoch wird sie noch einmal für einige Wochen in vollem Glanz erstrahlen und viele Menschen vor der Pfarrkirche Mayrhofen als Weihnachtsbaum erfreuen.

Das gleiche Schicksal ereilte eine weitere Fichte, die oberhalb beim Tennisplatz aus Sicherheitsgründen gefällt werden musste und ihren letzten Einsatz nun am Kreisverkehr bei der Einfahrt Mayrhofen als Weihnachtsbaum absolvieren wird. 

Der dritte im Bunde ist eine wunderschöne Zirbe aus dem Garten von Erna und Raimund Schönherr, die am Montag ihre letzte Reise als Weihnachtsbaum nach Hollenzen zum Dorfbrunnen antreten durfte und dort in den nächsten Wochen für strahlende Augen und ein weihnachtliches Flair sorgen wird.