„Ein Leben für die Weihnachtskrippe“


Johann Eberharter (1925-2003) hat mit seinem Lebenswerk nachhaltig zur Popularität des Krippenbauens und Krippenschauens im Zillertal beigetragen. Dieses Brauchtum bringt auf schönste Weise schöpferisches Gestalten und interessantes Miteinander zusammen.

Der Krippenvater aus Kaltenbach erzählt die Weihnachtsgeschichte mitreißend und liebevoll in weiten Panoramen und bezaubernden Details. Ob orientalische Landschaft oder Tiroler Winter, stets spürt man die Kraft der Inszenierung. Bildhauerei, Bühnenbild und Malerei wirken in den Krippen zusammen. Mit diesen Disziplinen und seiner reichen Phantasie erschuf der Bildhauer Johann Eberharter ein breites Spektrum von Werken entlang der Weihnachtsbotschaft.
Die Ausstellung ist noch bis 02. Februar 2018 von Mo bis Fr von 09.00 bis 16.00 Uhr in der Galerie FeuerWerk, SichtBAR Binderholz in Fügen zu besichtigen.