Die Blechlawine rückt näher


4 Tage Musik, 30 Gruppen und über 430 MusikerInnen werden vom 30. Mai bis 2. Juni in Mayr-hofen für ein Musikspektakel der besonderen Art sorgen.

Auch die Lokations am Waldfestplatz und hoch oben am Penken auf 1.800 Höhenmetern versprechen unvergessliche Erlebnisse für alle Freunde guter Musik. Speziell in den letzten Jahren haben sich vielerorts Klangkörper auf höchstem Niveau entwickelt und das Repertoire reicht von traditioneller Marschmusik bis hin zu klassischen Werken und Arrangements moderner Jazz-, Blues- und Popmusik.

In den nächsten Wochen stellt Ihnen die Zillertaler Zeitung die ganze Bandbreite der teilnehmenden Gruppen samt Programm, Besonderheiten und Highlights dieses einmaligen Festivals vor. Den Anfang machen die Teilnehmer vom Donnerstag, 30.  und Freitag, 31. Mai 2019:

 

Gruppen am Donnerstag

Bundesmusikkapelle Zell/Ziller (6): Mit 60 Mann bilden sie den Auftakt und marschieren durch Mayrhofen zum Waldfestplatz mit anschließendem Konzert.

Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten (8): Einfach einzigartig: Das Orches­ter ist die Champions League der Blasmusik mit 42 Millionen verkauften Tonträgern.

Kaiser Musikanten (11): Unbändige Spielfreude verbindet die acht Freunde im Orchester und lässt sie nach klanglicher Vielfalt und einzigartiger Genauigkeit suchen.

 

Gruppen am Freitag

Bundesmusikkapelle Mühltal/Wildschönau (7): Die jüngste Musikkapelle der Wildschönau marschiert durch Mayrhofen und gibt anschlie­ßend ein Konzert am Waldfest­platz Mayrhofen.

Uderner Tanzlmusig (4): Die Uderner Tanzlmusik existiert seit rund 10 Jahren. Gespielt werden viele bekannte Stücke von Gottlieb Weisbacher, Matthias Rauch u.v.a.

Ziller Musig (2): 5 stramme Zillertaler - 1 Sound! Das ist die Ziller Musig aus Fügen. Bevorzugt spielen sie in der Inntaler Besetzung und sorgen für Stimmung pur.

Franz Posch & seine Innbrüggler (3): Das Ensemble um „Mei liabste Weis“-Musiker Franz Posch spielt Volksweisen und Märsche ebenso wie „selber g’strickte“ Musikstücke.

Eine kleine Dorfmusik (9): 7 passionierte Musikanten aus 7 kleinen Dörfern aus dem Südburgenland: Blasmusik pur, ungekünstelt, unverfälscht, in Stiefeln und Maurerhosen.

Blaskapelle Gehörsturz (10): Mit mitreißend arrangierten und rasant gespielten Stücken versetzen die Musikanten das Publikum nahezu in einen Blasmusikrausch.

Powerkryner (1): Sexy, cool und voller Power: Die junge Band ist ein echtes Ereignis und beeindruckt mit Bühnenpräsenz, Spielwitz und ungeheuer druckvollem Sound.

Da Blechhaufn XXL (5): Zur bekannten siebenköpfigen Formation „Blechhauf’n“, gesellten sich ein Schlagzeuger und ein Gitarrist, um noch mehr Power auf die Bühne zu bringen.

Die Brasserie (12): Brass aus eigener Feder, kombiniert mit Hip-Hop-, Ska- und Reggae-Elementen: Dieser Sound sprengt die Ketten der traditionellen Blasmusik.

 

Sichern Sie sich Ihr Ticket

schon jetzt auf 

www.oeticket.com 

oder im Büro des 

TVB Mayrhofen/Hippach:

 

Eintrittspreise:

30.05.: VVK 26,-/TK30,- €

31.05.: VVK 36,-/TK 40,- €

01.06.: VVK 36,-/TK 40,- €

02.06.: VVK 16,-/TK 20,- €

4-Tageskarte:

VVK 100,-/AK 120,- €