Das Jahr 2019 in der Widumspfiste


Die dezentrale Landesausstellung zum Jubiläumsjahr „200 Jahre Stille Nacht“ wurde mit 3. Februar 2019 abgeschlossen.

Im Museum in der Widumspfiste kann die Sonderausstellung aber auch weiterhin zu den Öffnungszeiten besichtigt werden. 

Der Grund dafür ist, dass der Orgelbauer Karl Mauracher aus Fügen/Kapfing der Überlieferung nach das Lied im Jahr 1819 nach Fügen gebracht hat und es an die Chorsänger, unter denen sich auch die Geschwister Rainer (Ur-Rainer) befanden, weitergegeben hat. Bereits zu Weihnachten 1819 wurde es der mündlichen Überlieferung nach vom Kirchenchor in Fügen bei der Christmette gesungen. Somit ist das Jahr 1819 für Fügen in gleichem Maße bedeutend wie das Jahr 1818. Aus diesem Grund wird neben dem sonstigen Museumsangebot die Sonderausstellung auch noch im Jahr 2019 im Museum in der Widumspfiste gezeigt.Die dezentrale Landesausstellung zum Jubiläumsjahr „200 Jahre Stille Nacht“ wurde mit 3. Februar 2019 abgeschlossen.

Öffnungszeiten ab 4. Februar 2019 bis Ostern 2019 (außer an Feiertagen):

Montag: 18.00-21.00 Uhr (Letzter Einlass: 20.15 Uhr)

Mittwoch: 9.00-12.00 Uhr (Letzter Einlass: 11.15 Uhr)

Freitag: 16.00-19.00 Uhr (Letzter Einlass: 18.15 Uhr)