Blumen


„Wo keine Blumen sind, da will ich Blumen pflanzen - statt über die fehlenden Blumen zu klagen. Wo keine Liebe ist, da will ich Liebe verschenken - statt unter der Lieblosigkeit zu leiden. Wo kein Leben zu sehen ist, da will ich Leben suchen und fördern - weil ich das Leben liebe.“

Rainer Haak

 

„Die Geschichte der Rose als Gartenblume reicht weiter zurück als die aller anderen Zierpflanzen, vielleicht mit Ausnahme der Pfingstrosen in China und Japan. Die ältesten Abbildungen finden sich auf einem Grabstein in Nordafrika aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. Seitdem hat sich die Rose über den Mittleren Osten und Europa über die ganze Welt verbreitet. Man kann getrost behaupten, dass die Rose seit Beginn der Zivilisation mit der Menschheit verbunden ist.“

David Austin

 

„Willst du gute Früchte ernten? Beschneide deinen Baum. Willst du schöne Blumen pflücken? Schneide frühzeitig ein paar Knospen ab. Willst du Erfolg haben? Lerne dich einschränken; wenn du alles tun willst, wirst du nichts ernstlich tun können.“

Michel Quoist

 

„Auf dem Friedhof sehe ich Gräber, schön gepflegt mit Blumen und Sträuchern. Lasst mein Grab verwildern und gebt mir zu Lebzeiten die Blumen.“

Kristiane Allert-Wybranietz

 

„Eine Blume verwelkt, wenn sie abgebrochen, also von der Wurzel getrennt wird. So geht auch jede Tugend zurück, wenn sie nicht mit der Demut verbunden ist.“

Gregor der Große