Bauaufsicht in Entasekera


Die Wasserversorgung im Health Center von Entasekera ist schon seit geraumer Zeit sanierungsbedürftig.

Dr. Maria Schiestl hat dieses Projekt noch vor ihrem Ableben in Angriff genommen. Mit kräftiger finanzieller Unterstützung der Zillertaler Rotary-Freunde konnte nun mit der Verlegung der Leitungen und dem Bau des Wasserbehälters begonnen werden. 

Damit diese Generalsanierung ordnungsgemäß über die Bühne geht und die Wasserversorgung für die Zukunft gesichert ist, sind der Tiroler Franz Hainzl und Thomas Hundsbichler aus Mayrhofen zur technischen Kontrolle und Überprüfung der Arbeiten und eingesetzten Mittel in diesen Tagen vor Ort.

Ein detaillierter Bericht folgt demnächst.