Advent-Besinnungstag mit Alt Erzbischof Kothgasser


Der heurige kfb-Besinnungstag in Baumkirchen zu Beginn des Advents „bescherte“ den Frauen einen  berühmten Referenten. Kein Geringerer als Alt Erzbischof Dr. Alois Kothgasser erklärte sich bereit, diesen Tag mit uns zu verbringen. 

Das Thema „Gottes Wort im Menschen Wort“ war natürlich sehr umfangreich. Der bekannte Leitsatz lautet: „Die Schrift nicht kennen, heißt: Christus nicht  kennen!“ Das Wort Gottes gibt alles wieder, was im menschlichen Leben zu finden ist. Unsere Aufgabe ist es, das Wort Gottes im Menschenwort zu verkünden! Alt Erzbischof Alois erzählte,  dass erst 2016 die erste Auflage  einer neuen  moderaten Einheitsübersetzung der Bibel im deutschsprachigen Raum erschienen ist. 10 Jahre hat diese „Revision“ gedauert, an der er persönlich beteiligt war. Die Bibel ist erfüllt mit dem Hl. Geist, im Lesen haben wir direkten Kontakt mit ihm. Der Zugang zur Hl. Schrift muss für alle Christen weit offen stehen. Außerdem betonte unser Alt Erzbischof, wie wichtig das zweite Vatikanische Konzil war, da es viele gute Neuerungen brachte. Am Ende seiner Ausführungen betrachteten wir noch die Adventszeit mit all den Heiligen wie Barbara, Nikolaus und Maria. Wie im Fluge verging dieser gemeinsame, interessante Tag. Abschließend feierte  em. EB Kothgasser die Hl. Messe mit uns in der Schlosskapelle. 

Herzlichen Dank an alle Frauen, die sich diese wertvolle Auszeit genommen haben. Denken wir immer daran: „Das Wort Gottes bleibt in Ewigkeit!“

Angelika Schellhorn

kfb Regionalleiterin