5:0 Sieg der SVg Intersport Bründl Mayrhofen


Nach zwei Spielen ohne vollen Erfolg standen die Spieler um Kapitän Christian Pendl unter Druck, um den Anschluss zur Tabellenführung nicht zu verlieren. Dabei standen an diesem Wochenende dem Trainerteam vier verletzte, kranke bzw. gesperrte Spieler gegen den SV Angerberg nicht zur Verfügung. 

Doch schon von Beginn an zeigte Mayrhofen wer diesmal als Sieger vom Platz gehen will und so dauerte es nur bis zur 12. Minute, wo Patrick Eberharter den Torhüter vom SV Angerberg Martin Silberberger kalt erwischte. Mit einem Doppelschlag vom Geburtstagskind Kevin Geisler in der 18. und 21. Minute, nach jeweiligem Zuspiel von Ante Pinjuh, war die Partie mehr oder weniger entschieden.

Weitere schöne Kombinationen und Spielzüge zeigten, dass die Mannschaft weiter den Fokus auf einen weiteren Heimsieg gelegt hat. So wurden viele Chancen herausgespielt welche in der 28. Minute durch das Nachwuchstalent Fabian Eberharter zum 4:0 und in der 41. Minute durch den Routinier Sedat Erol erfolgreich abgeschlossen werden konnten.

 

In der zweiten Halbzeit kam die SVg nicht mehr so gut ins Spiel und so blieben die Chancen auf beiden Seiten eher Mangelware. Der gut agierende Schiedsrichter Dr. Michael Egger konnte nach 90 Minuten die Partie beenden.