Sonnenschein & viel Spaß bei den Naturpark-Ferienwochen

Fotos: Archiv Naturpark Zillertaler Alpen

Mit dem Ende der Sommerferien enden auch die Naturpark-Ferienwochen, die wir seit sechs Jahren für die Naturparkgemeinden veranstalten. In diesem Sommer wurden 80 Kinder der Naturpark-Gemeinden Mayrhofen, Brandberg, Finkenberg, Ginzling und Tux von den Naturparkführerinnen Irene Fankhauser und Nina Schleifer betreut. Aufgrund der vielen Anmeldungen wurde in Abstimmung mit den Gemeinden spontan eine weitere Ferienwoche hinzugefügt. 

„Bei allen vier Naturpark-Ferienwochen hatten wir herrlichen Sonnenschein. Wir freuen uns, dass die Kinder so viel Begeisterung mitgebracht haben“, erklärt Irene Fankhauser. Während der Naturpark-Ferienwochen können die Kinder die Naturparkregion mit allen Sinnen entdecken. Dabei besuchen sie jeden Tag ein anderes Tal und lernen so den Naturpark besser kennen. Dieses Jahr drehte sich am Montag alles um die Alm beim Stillupperhaus. Die Kinder lernten die Almtiere und -pflanzen kennen und erfrischten sich am Bach. Das von der Familie Erler auf dem Feuer zubereitete Melchermuas schmeckte köstlich. Am Dienstag stand das Kräutergachtl in Hippach auf dem Programm. Mit den Kräuterexpertinnen wurde Kräutersalz und Blütenzucker zubereitet, wunderschönes Blütenpapier geschöpft und Seifen mit Blumen verziert. Das frischgebackene Bauernbrot schmeckte mit den Kräutern und der selbst geschlagenen Butter besonders gut. Am Mittwoch entdeckten die Kinder beim Lengauhof in Ginzling den Wald und bauten tolle Waldkugelbahnen. Dabei waren sie sehr erfinderisch. Von der „steinreichen Seite“ zeigte sich der Naturpark am Donnerstag beim Thema Geologie auf der Schwemmalm. Granatglimmerschiefer und viele andere Steine wurden gesammelt und poliert sowie Speckstein-Anhänger gebastelt. Am Freitag ging es mit dem Bus in den Zillergrund, wo die Kinder als Insektenforscher Schmetterlinge, Spinnen, Käfer aber auch Grillen beobachteten und in Spielen kennenlernten. 

 „Ein herzliches Dankeschön für die große Unterstützung und das herzliche Willkommen der Ferienwochenkinder an die Familie Erler vom Stillupperhaus, an die Familie Kern vom Lengauhof und an die Kräuterpädagoginnen Regina, Monika, Jutta und Karin vom Kräutergachtl in Hippach“, fügt Katharina Weiskopf vom Naturpark Zillertaler Alpen hinzu. Den Kindern bleiben tolle Erinnerungen an die Naturpark-Ferienwochen.

Von Seiten der Eltern ein ganz großes Dankeschön an die Naturpark-Gemeinden für die große finanzielle Unterstützung!