Kleintierzüchter als Seriensieger


Dass man auch mit „Kleinvieh“ äußerst erfolgreich sein kann, beweist Kurt Scheidnagl aus St. Gertraudi.

Er hat sich seit 1990 der Kleintierzucht verschrieben und züchtet Hühner in verschiedenen Rassen, derzeit Zwerg-Wyandotten und Holländische Zwerghühner. Der inzwischen oftmalige Bezirks-, Landes- und Bundesmeister wurde mit seinen Tieren sogar zweimal Europachampion. Das vergangene Jahr machte Scheidnagl jedoch zum Seriensieger.

Kurt Scheidnagl wurde 2018 in Tirol dreimal Bezirksmeister und zweimal Landesmeister. Bei der Alpenadriaschau in Klagenfurt mit den teilnehmenden Ländern Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien und Deutschland stand der Tiroler Züchter gleich fünfmal am Stockerl und zwar als  Ausstellungssieger, Alpenadriameister, Alpenadriachampion, Sondervereinssieger und Sondervereinschampion. Die Grenzlandschau in  Salzburg brachte drei Titel: Vizeausstellungssieger, Grenzlandmeister und Grenzlandchampion.

Kurt Scheidnagl ist in Tirol und bundesweit in sämtlichen Vorständen der Rassekleintierzucht vertreten und ist im Rassezuchtverband Österreichischer Kleintierzüchter (RÖK) Referent für Tier, Natur und Umweltschutz, internationaler Preisrichter sowie Preisrichterschulungsleiter. Er richtet auf sämtlichen Großschauen, so wird er auch im Jahr 2021 bei der Europaschau in Tulln, wo über 100.000 Tiere zur Schau gestellt werden, seine Erfahrungen einsetzen.