Das war ein spannender Herbst


Viel hat sich in den vergangenen Monaten im Hainzenberger Kindergarten getan. Nicht nur, dass die Kleinen mit ihren Tanten Christina, Monika und Gabi zahlreiche Spiele gespielt, gesungen, gebastelt und vieles mehr gemacht haben. 

Besonders spannend war es für die Burschen und Mädchen immer wieder, wenn alle zusammen unterwegs waren. So stand zum Beispiel ein Besuch in der Bäckerei Strasser mit allem Drum und Dran auf dem Programm: Brötchen, Brezen und Seelzelten backen, Marzipanfiguren und Riesenkekse machen und anschließend dann auch noch die selbst gemachte Jause genießen. Das hat geschmeckt! 

Auch ein Bankbesuch stand auf dem Programm. Es war echt spannend, als Anna und Philipp von der Raiffeisenbank Zell die Kleinen den Tresorraum zeigten und die Geldzählmaschine vorführten. Besonders gut war natürlich auch die anschließende Jause. Aber auch beim Besuch der Bücherei in Hippach war einiges zu entdecken und Alexandra und Annemarie sorgten mit ihren Helferinnen für einen tollen Vormittag.

Ein besonderes Highlight im Kindergartenjahr ist natürlich der alljährliche Martinsumzug. So war dieser auch heuer wieder ein schönes, gelungenes Fest mit anschließender Stärkung, zu der Bürgermeister Georg und Helga mit ihren fleißigen Helfern eingeladen haben.

Es ist auch immer wieder ein tolles Erlebnis, gemeinsam mit Pfarrer Ignaz Steinwender bei den monatlichen Andachten zu beten und zu singen.

Wie schon eingangs erwähnt - es war ein spannender Herbst und dafür möchten sich die Hainzenberger Kindergartenkinder mit Christina, Monika und Gabi bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben und allen eine besinnliche Adventszeit wünschen.