Arbeiten am Zeller Friedhof


Seit Anfang November finden am Zeller Friedhof Um- und Neubauarbeiten im Bereich der Aufbahrungshalle statt. 

Folgende Maßnahmen werden hierbei durch die Marktgemeinde gesetzt: Vergrößerung und Neugestaltung der Aufbahrungshalle, Schaffung von öffentlichen WC-Anlagen, Neubau der Lagerräume, Errichtung eines neuen Urnenfeldes, Stabilisierung der alten Friedhofsmauer, Neubau von Lagerflächen für die Pfarre Zell.

Um die Aufbahrungshalle optisch zu vergrößern und die engen Platzverhältnisse zu verbessern, wird die Mittelwand in der Halle entfernt, ein großes zentrales Schiebetürelement eingesetzt und die Wände mittels Sandstrahlung aufgehellt. Eine Neugestaltung der Glasflächen im Norden und eine neue Beleuchtung werden mehr Würde und Helligkeit in den Raum bringen. Ein Aufenthaltsraum für die Angehörigen wird neben neuen Lagerräumen entstehen. Die Errichtung von WC-Anlagen am Friedhof ist ein lang gehegter Wunsch und wird hiermit umgesetzt.

Entlang der Friedhofsmauer werden Lagerflächen für die Pfarre sowie neue Urnenfelder errichtet. Damit und mittels weiterer Betonschürzen soll die beschädigte und schon leicht schräge Friedhofsmauer stabilisiert werden.

Die neuen Urnenflächen werden wie schon bei den Urnenstelen die Möglichkeit bieten, die Urnen in die Erde zu versenken. Um den Zugang zu dieser neuen Urnenfläche zu öffnen, wird im Bereich der beiden letzten Gräber die Mauer entfernt und diese beiden Gräber neu gestaltet - hier auch ein herzlicher Dank an die Angehörigen für die gute Zusammenarbeit und das Verständnis.

Die Arbeiten an der Aufbahrungshalle sollten bis Weihnachten abgeschlossen sein. Alle anderen Arbeiten werden je nach Witterung zügig umgesetzt.