Fast zu schön um wahr zu sein...

Bürgermeister Andreas Kröll mit der Siegermannschaft des RST und Trainer Helli Sporer

Vereinsmeister Ilja Lapp, Markus Troppmair, im Hintergrund die Stualausmusik

Die Golden Girls im Ziel

Vereinsmeister Schüler und Kinder


So ein toller Renntag, mit 110 gemeldeten Teilnehmern, zahlreichen Vereins-Mannschaften und 36 gewerteten Familien-Teams die bisher beste Beteiligung! Wir werten es als Kompliment an unseren Sportklub! Alle haben wirklich Spaß daran, gemeinsam Ski zu fahren und für die kleinen und großen Rennfahrer da zu sein. Und alle helfen mit und halten zusammen - einfach toll! Den größten Dank erhält heute sicher die Finkenberger Almbahn für die gute Zusammenarbeit während der ganzen Saison und die bombige Piste, die bis zum letzten Läufer perfekt war. 

DANKE aber auch den zahlreichen Sponsoren, allen Helfern, Rennfahrern, allen Eltern, die ihre Kinder immer wieder motivieren und Bürgermeister Andreas Kröll für den Ehrenschutz. 

Die emotionale Siegerehrung im Gasthof Neuwirt war gekennzeichnet durch die stolzen Gesichter der Rennteilnehmer, die spannenden Ergebnisse und eine tollen Tischtennisball-Tombola mit super Sachpreisen für alle teilnehmenden Familien.

Ausgelassen gefeiert, gelacht und getanzt  wurde zur Stualaus-Musig. 

Sehr gefreut haben sich auch die Trainer Helli, Friedl, Markus und Opa Bernhard über die DANKE-Torten, die von den Mamas der Trainings-Kids organisiert wurden, die Trainerinnen Andrea, Christine, Anna-Maria und Juliette über die DANKE-Blumen und Obmann Heiko über sein Geburtstags-Geschenkskistl. 

  Gratulieren möchte der Raiffeisen Sport Klub Finkenberg vor allem den neuen Vereinsmeistern Ilja Lapp und Markus Troppmair, den Schüler-Vereinsmeistern Lena Rieser und Christoph Eberharter sowie den Kinder-Vereinsmeistern Emma Wechselberger und Simon Gruber. Vor allem die Fahrt um den Vereinsmeister war sehr spannend, es ging um Hundertstel und die ersten 10 waren weniger als 1 Sekunde auseinander – man sieht das sehr hohe Können aller teilnehmenden Männer.

Bei der heiß umkämpften Mannschaftswertung konnte sich das Team vom Raiffeisen Sport Klub Finkenberg (Trainer Helli Sporer, Rennbetreuer Friedl Eberharter, Christoph Eberharter, Christina Geisler) knapp vor der Landjugend (Kurssetzer und Sahne-Boy Lukas Mitterer, Hanser Lois, Huber Franz Josef und Kreidl Florian) und der Musik (Troppmair Markus, Troppmair Stefan, Gruber Michael und Geisler Mario) durchsetzen.

Bei der Familienwertung setzten sich Eberharter Christoph mit Vater Friedl an die Spitze, gefolgt von Emma Wechselberger mit Vater Sepp und Troppmair Florian mit Vater Markus.   

Einen herzlichen Dank allen großzügigen Sponsoren. 

Weitere Bilder und Ergebnisse unter www.rsk-finkenberg.com

Wir freuen uns schon auf den nächsten Winter!