Ostereierschießen

Lisa Fankhauser, Thomas Fankhauser, Julia Thum, Fabian Insam und Alexander Greber mit Oberschützenmeister Hubert Wachtler.

Zwei Stützen der Schützengilde Fügenberg: Schriftführerin Angelina Thum und Kassier Günter Schitzer.

Nahmen Margreth Waldner in ihre Mitte: Oberschützenmeister Hubert Wachtler und Ehrenobmann Bezirksschützenmeister Raimund Emberger (r.).


Fügenberg Das Sportschießen hat in Fügenberg eine lange Tradition. Die Schützengilde Fügenberg wurde 1997 von Raimund Emberger gegründet. 

Seit drei Jahren leitet Oberschützenmeister Hubert Wachtler die Gilde, die derzeit ca. 50 aktive Schützen zählt. Seit 2014 befindet sich der neue Schießstand in den Kellerräumlichkeiten des Amtsgebäudes der Gemeinde Fügenberg. Das Ostereierschießen in der Karwoche ist immer das Jahreshighlight der Schützengilde. 

Letztes Jahr wurden 7.600 Eier „geschossen“. Kürzlich nahmen folgende Mitglieder bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft in Hollabrunn (NO) teil: Fabian Insam, Andreas Thum, Thomas Fankhauser, Manuela Wachtler, Julia Thum, Alexander Greber und Lisa Fankhauser. Andreas, Thomas, Manuela und Lisa belegten sogar Medaillenränge.