Gelungenes Festwochenende in Finkenberg


Dank des FC Sporer Finkenberg zum Festwochenende „Rebellion in Finkenberg“ mit Schaf- und Haflingeralmabtriebsfest am 7. & 8. September 2018. 

Anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums des FC Sporer Finkenberg stand in Finkenberg ein Festwochenende der Extraklasse an. Das Mega-Open-Air am Freitag, 7.9. mit Marc Pircher und seinem musikalischen Projekt „Rebellion im Zillertal“ war trotz durchwachsenen Wetters ein voller Erfolg. Zahlreiche Fans und bestens gelaunte Einheimische ließen die Wogen hochgehen.

Bei prächtigem Herbstwetter fand dann am Samstag der beeindruckende Schaf- und Haflingeralmabtrieb statt, umrahmt von den Weisenbläsern, Marc Pircher, den Schuhplattern „Die Gallzeiner“, mit Schafschur, Bauernmarkt, Zillertaler Spezialitäten und zahlreichen Festbesuchern.

Viele Mitwirkende und Helfer haben wieder zu einem reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltungen beigetragen.

Ein besonderer Dank gilt der Familie Kröll vom Dornauhof für die Bereitstellung des Festgeländes, der Freiwilligen Feuerwehr Finkenberg unter der Leitung von Troppmair Gregor für die Parkplatz- und Verkehrsregelung sowie allen Grundeigentümern und Anrainern, den Finkenberger Almbahnen, Autohaus Mayrhofen und der TKW Mayrhofen für die Bereitstellung der Parkplätze, den TVB Tux-Finkenberg und Mayrhofen-Hippach sowie der Gemeinde Finkenberg für die großartige Unterstützung, allen freiwilligen Helfern bei der Abwicklung des Festes sowie den Aufbau- und Aufräumarbeiten, Fa. Elektrotechnik Sporer, den Plakatsponsoren, den Mitwirkenden vom Bauernmarkt sowie allen weiteren Beteiligten für die Mithilfe.

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ gilt vor allem aber den Schaf- und Pferdezüchtern für die Teilnahme am Almabtrieb.  

Positiv zu vermerken ist auch die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Raiffeisen Sportklub Finkenberg sowohl bei der Organisation im Vorfeld  als auch am Freitagabend.

Fußballclub Sporer Finkenberg

 

Obmann Erich Pfister