Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

Tuxer Advent 2022

Traditionen, Musik und Bräuche soweit das Auge reicht am Sonntag, den 27. November

Mittwoch, 16. November 2022
thumbnail

In Tux-Finkenberg werden Traditionen, Musik und Bräuche noch hochgehalten und besonders auch zur Weihnachtszeit zelebriert. Wegen seiner Höhenlage ist das Hochtal zwischen Finkenberg und Hintertux meist schon Ende November mit Schnee angezuckert. Nach einem ausgiebigen Spaziergang in der weißen Winterpracht freut man sich auf die Gemütlichkeit der heimeligen Stuben und genießt den wohligen Duft der selbstgebackenen Weihnachtskekse. Um die Zeit auf das bevorstehende Weihnachtsfest zu verkürzen, finden gemütliche, traditionelle aber auch besinnliche Veranstaltungen in Tux-Finkenberg statt.

Alle Freunde und Liebhaber des Tuxertals genießen den 1. Adventsonntag beim traditionellen „Tuxer Advent“. Das vorweihnachtliche Fest findet am Sonntag, den 27. November 2022 ab 14.30 Uhr rund um den Dorfplatz von Tux-Lanersbach statt. Der „Tuxer Advent“ eröffnet die besinnliche Zeit und lädt zum gemütlichen Beisammensein unter weihnachtlich geschmückten Standln mit Glühwein, Punsch, traditionellen Schmankerln und Zillertaler Krapfen. Als ideale Weihnachsgeschenke werden am adventlichen Bauernmarkt bäuerliche Produkte aus Tux und noch vieles mehr angeboten. Im Gemeindeamt Tux findet eine Schauschnitzerei mit Manuel Oblasser aus Brandberg statt und Kinder können ihre Wünsche per Brief ans Christkind schicken.

Nach dem Adventsingen um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Tux eröffnet der Bürgermeister Simon Grubauer offiziell den Tuxer Advent, umrahmt von den Tuxer Bläsern. Die Gruppe „Die Fetzig‘n“ stimmen ab 16.00 Uhr weihnachtliche Lieder an, bevor um 17.30 Uhr der Nikolaus mit seiner gesamten Engelschar am Dorfplatz einzieht. Ab 18.30 Uhr kann es für den einen oder anderen ungemütlich werden, wenn die Krampusse durch das Dorf ziehen.

Foto: TVB Tux

Schreibe einen Kommentar

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service