Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

Zillertaler Edelbrenner erfolgreich

Landessieg für Markus und Angelika Spitaler bei der
27. Tiroler Schnaps-prämierung – 5 Zillertaler Betriebssieger

Mittwoch, 24. November 2021
thumbnail

Sensationelle Apfel- und Birnenbrände und eine Fülle an exzellenten, fruchtigen Bränden und Likören kennzeichnen die Ergebnisse der 27. Tiroler Schnapsprämierung. Bei der diesjährigen Gala wurden die Besten der Besten in den neuen Räumlichkeiten der HBLFA Tirol in Rotholz ausgezeichnet. Ein besonderer Abend mit einem kräftigen Lebenszeichen der kleinstrukturierten, bäuerlichen Tiroler Brennerszene.

122 Tiroler Brenner/innen stellten sich dem extrem harten Wettbewerb in Punkto Qualität. An zwei Tagen nahmen die 24 Experten der internationalen Jury alle 630 eingereichten Brände und Liköre unter die Lupe. Die sensationellen Ergebnisse unterstreichen und bestätigen die unglaublichen Leistungen der Brenner/innen.
Das Interesse an der Tiroler Schnaps­prämierung ist nach wie vor ungebrochen. Mit 109 Betrieben schafften 89 Prozent der Einreicher den Sprung in den Qualitäts-Olymp. 73 Prozent der eingereichten Liköre und Brände, das sind 460 an der Zahl, schafften die hohe Hürde für die Auszeichnung. Klar ist, nur einwandfreie, hochwertige Edelbrände werden prämiert, wobei ein besonderes Augenmerk auf die Fruchtigkeit und den Geschmack der Destillate gelegt wird.
Die vier Landessieger sowie die acht Sortensieger haben jeden Grund zur Freude. Als Betriebssieger werden jene Betriebe ausgezeichnet, die mit ihrem Betriebsergebnis besonders überzeugten. 42 Brennerinnen und Brenner können zurecht stolz auf ihre Auszeichnung Betriebssieger 2021 sein. Alle ausgezeichneten Brände und Liköre dürfen für den Konsumenten gut sichtbar mit „Prämierter Tiroler Edelbrand 2021“ in Kombination mit dem Tiroler Landesadler gekennzeichnet werden.

ZillertalerInnen
Edelbrenner erfolgreich
So wie in den vergangenen Jahren zählten auch dieses Mal die Zillertaler EdelbrennerInnen wieder zur absoluten Spitze aller beteiligten Betriebe. So holte sich Markus Spitaler aus Hippach zum 6. Mal in Folge den Landessieg. Aber auch zahlreiche andere Zillertaler EdelbrennerInnen wurden bei der diesjährigen Prämierung ausgezeichnet.
So zählten Martin und Kathrin Fankhauser „Stiegenhaus“, aus Schwendau mit nicht weniger als 10 Edelbränden und Likören sowie Markus Spitaler aus Hippach mit ebenfalls 10 Bränden, Viktoria Hotter aus Ramsau mit 7, Hannes Dengg aus Hippach mit 6 und Hannes Sporer aus Schwendau mit 5 Bränden zu den Betriebssiegern 2021.
Darüber hinaus wurden noch folgende ZillertalerInnen prämiert: Martin Gredler aus Burgstall/Schwendau, Josef Hauser aus Fügen, Johann Hotter aus Stummerberg, Mag. Maria-Bernadette Pfister aus Zell am Ziller, Familie Schneeberger aus Burgstall/Schwendau, Annelies Sprenger aus Fügen, Familie Troppmair aus Finkenberg, Hubert Wechselberger aus Burgstall/Schwendau und Hans Wechselberger aus Schwendau.

Schreibe einen Kommentar

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service