Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!


Bienenzuchtverein Finkenberg trauert

Nachruf Altobmann und Ehrenmitglied Josef Kainzner, 1933-2021

Mittwoch, 10. November 2021
thumbnail

Der BZV-Finkenberg trauert um sein langjähriges Ehrenmitglied Josef Kainzner. Josef übernahm 1961 die Bienen von seinem Vater, der 1937 den BZV Finkenberg gründete.

Er baute in der Nähe seines Hauses auf der Glocke zwei schöne Bienenhäuser, in denen er bis ins hohe Alter seiner großen Leidenschaft der Imkerei nachging. Er war Pionier der Wanderung mit den Bienen zur Alpenrosenblüte ins Hochgebirge und Initiator zum Bau eines Vereinsbienenhauses auf 1.800 m Seehöhe im Schlegeistal. Zum nötigen Fachwissen der Bienenhaltung und der Bienenzucht verhalf ihm unter anderem die besondere Freundschaft zu den Wanderlehrern Wilhelm Haag aus Finkenberg und Franz Dander aus Rotholz. Daher war es für ihn selbstverständlich, die Prüfung zum Bienensachverständigen zu absolvieren. In den 60 Jahren als Vereinsmitglied war Sepp 13 Jahre Obmann und 12 Jahre Obmannstellvertreter, sowie 17 Jahre Gesundheitswart und Kassaprüfer. Auf Grund seiner jahrzehntelangen vorbildlichen Tätigkeit durfte Sepp vom BZV Finkenberg und vom Landesverband für Bienenzucht zahlreiche Ehrungen erfahren. Verbandsabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Vom Landesverband 1989 Verbandsabzeichen in Silber und am 27. April 1993 die Weippl-Medaille. Die Ehrenmitgliedschaft des Bienenzuchtvereins Finkenberg wurde ihm 2013 bei der Jahreshauptversammlung feierlich überreicht (die höchste Auszeichnung des Vereins).
Die Mitglieder des Bienenzuchtvereins Finkenberg werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Bienenzuchtverein Finkenberg

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service