Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!

Abschied von Kooperator Ferdinand Schnaiter

Mittwoch, 8. September 2021
thumbnail

Mit Ende August beendete Ferdinand Schnaiter wie berichtet seinen seelsorglichen Dienst als Kooperator in den Pfarren Zell und Gerlos. Von den Pfarrgemeinderäten und unter zahlreicher Beteiligung der Gläubigen wurde ihm in beiden Pfarren ein würdevoller und herzlicher Abschied bereitet, geprägt von Dankbarkeit für seinen Dienst an den ihm anvertrauten Seelen.


Bereits am 15. August wurde im Rahmen des Festgottesdienstes mit Chor in Gerlos Kooperator Schnaiter offiziell vom Pfarrgemeinderat bedankt und verabschiedet. Trotzdem ließen es sich der Bürgermeister von Gerlos sowie die örtlichen Vereine nicht nehmen, sich nach der letzten Sonntagsmesse am 29. August nochmals gebührend zu verabschieden.

Bei der vom Kirchenchor Zell musikalisch gestalteten Abendmesse am selbigen Tag dankte Dekan Steinwender seinem Mitbruder für seine vielfältige Mithilfe, die eine Aufrechterhaltung eines großen Angebotes an Heiligen Messen im Pfarrverband in den vergangenen Jahren ermöglicht hatte. Besonders zu erwähnen ist auch das ausgeprägte Charisma im Umgang mit Kranken und Sterbenden, sowie Kooperator Schnaiters häufiger Einsatz als beliebter Beichtvater und geistlicher Begleiter.

In ihren Abschiedsworten brachten Pfarrgemeinderatsobfrau Herlinde Krucker und die Obfrau der Engelbert-Kolland-Gemeinschaft Andrea Egger ihre Wertschätzung zum Ausdruck und betonten, dass, obwohl diese Veränderung nicht leicht anzunehmen sei, doch das Wort aus dem Buch Jeremia tröste: Denn ich, ich kennen meine Pläne, die ich für euch habe – Spruch des Herrn. (Jer 29,11)

Möge Gott Kooperator Schnaiter alles Gute, das er in den vergangenen elf Jahren zum Heil der Seelen bei uns gewirkt hat, reichlich lohnen und ihn auf seinem weiteren Lebensweg mit seinem reichen Segen begleiten.

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service