Please disable Ad Blocker before you can visit the website !!!
Sparkasse Zillertal

Zillertaler „Unternehmer-Familie“ jubiliert

60 Jahre der Schönheit verpflichtet – Intercoiffure Pfister

Dienstag, 3. August 2021
thumbnail

 „Sechs Jahrzehnte gemeinsame Ideen über Höhen und Tiefen, in einer sich rasend wirtschaftlich und gesellschaftlich verändernden Zeit und vor allem der Unverbindlichkeit fast unvorstellbar, zeigen Qualität und Weitblick und sind, was sonst, der Beweis des internationalen Erfolges“ – als etwa aus der gleichen Generation entstammenden Zeit wie Jubilar Franz Pfister ist es mir als langjähriger Redakteur im Zillertal ein großes Anliegen, der gesamten Familie Pfister zu ihrem Jubiläum und zum Zusammenhalt zu gratulieren!

Unter dem Motto „60 Jahre der Schönheit verpflichtet“ feiert die Familie Pfister in diesen Tagen ihr 60-jähriges Bestandsjubiläum. Franz Pfister, österreichischer Bundesmeister und mehrfacher Preisträger, sowie Landes- und Bundesinnungsmeister eröffnete im Juli 1961 den ersten Salon in Schwendau. Unterstützung holte er sich durch die damals 19-jährige Friseur- und Perückenmachermeisterin Margot Volcan aus Steinach am Brenner. Bald wurde geheiratet und Margot setzte mit ihrer innovativen Arbeit den Grundstein, dass neben den einheimischen KundInnen auch viele von weit her ins Zillertal zum Friseur kamen. 

Mit Peter F. Pfister setzte dann schon die nächste Generation neue Maßstäbe: Paris, Tokyo, Shanghai, Melbourne, New York oder Rio de Janeiro – Peter war weltweit bei Seminaren und Frisurenshows vertreten und wurde u.a. mit dem Globe Education Award und dem „Madame Pokal“ ausgezeichnet. Seine Frau Margit trat 1985 ins Unternehmen ein. Neben organisatorischen Arbeiten kümmerte sie sich um das Wohlbefinden der KundInnen und hat sich als ausgebildete Farb- und Raumgestalterin ganz dem Thema „Farbe – ­
Raum – Konzept“ verschrieben.

Wenn’s um Männer geht zählt „The Barber“ Sebastian Pfister in der 3. Generation mit seinen Salons in Salzburg, Velden und Ramsau mittlerweile zu den ganz besonderen Adressen für den modernen Gentleman von heute und hat das Thema „Männer“ mit seinem Barberkonzept neu interpretiert. Seine Schwester Mona Pfister absolvierte ebenfalls ein Wirtschaftsstudium und ist seit 2014 fixer Bestandteil des Unternehmens und zeichnet als Friseur- und Perückenmachermeis­terin vor allem für die fachliche Führung des Unternehmens verantwortlich.

Herzliche Gratulation zu diesem ganz besonderen Jubiläum – 

Andreas Gredler

Zillertaler Zeitung

Top Kategorien

Gemeinden

Mehr

Service